Eine Zusammenfassung über die hervorragenden Charaktereigenschaften Imam Hussains ( Friede sei mit ihm ), die Tugend, ihn (d.h. sein Grab) zu besuchen, und der Erwähnung seiner Tragödie



20. Eine Zusammenfassung über die hervorragenden Charaktereigenschaften Imam Hussains ( Friede sei mit ihm ), die Tugend, ihn (d.h. sein Grab) zu besuchen, und der Erwähnung seiner Tragödie.

Der Gesandte Allahs ( Gottes Gebet mit ihm und seiner Familie ) sagte: 'Hussain ist von mir, und ich bin von Hussain. Allah liebt denjenigen, der Hussain liebt. Hussain ist ein besonderer Enkel unter den Enkeln.'

Der Imam nach Al-Hassan ibn Ali ( Friede sei mit ihm ) war sein Bruder Imam Hussain ibn Ali, der Sohn der Fatima, der Tochter der Gesandten Allahs ( Gottes Gebet über ihn und seine Familie ), und zwar durch die Ernennung [nass] seines Vaters und Großvaters (Allahs Gebet mit ihnen und deren Familie ), sowie auch aufgrund des Testaments seines Bruders Al-Hassan ( Friede sei mit ihm ). Sein Beiname [kunya] war Abu Abd-Allah.

Er wurde in Medina geboren, am 5. Schaban im 4. Jahr nach der Hidschra (626 n.Chr.). Seine Mutter Fatima ( Friede sei mit ihm ) brachte ihn zu seinem Großvater, dem Gesandten Allahs ( Gottes Gebet über ihn und seine Familie ). Dieser war darüber mit großer Freude erfüllt und nannte ihn Hussain. Er opferte einen Widder für seine Aqiqa (Tieropfer für Neugeborene). Er und sein Bruder Al-Hassan ( Friede sei mit ihm ) sind aufgrund der Verfügung des Gesandten Allahs ( Gottes Gebet über ihn und seine Familie) die beiden Herren der jungen Männer des Paradieses, und mit zweifelloser Übereinstimmung waren sie die Enkel des Propheten der Barmherzigkeit. Al-Hassan ibn Ali ( Friede sei mit ihm ) ähnelte dem Propheten von seinem Aussehen, während Imam Hussain ( Friede sei mit ihm ) ihm von seinem Körperbau ähnelte. Sie waren dem Propheten von all seiner Familie und seinen Kindern am liebsten.

Zadhan überlieferte von Salman ( Allah möge ihm gnädig sein ), welcher sagte:
"Ich hörte den Gesandten Allahs ( Gottes Gebet über ihn und seine Familie ) über Al-Hassan und Al-Hussain ( Friede sei mit ihm ) sagen: 'O Allah, ich liebe sie beide. Darum liebe auch du sie und jeden, der sie liebt.' "

Und der Prophet ( Gottes Gebet über ihn und seine Familie ) sagte: "Wer Al-Hassan und Al-Hussain ( Friede sei mit ihnen ) liebt, den liebe auch ich, und wen ich liebe, den liebt auch Allah, und wen immer Allah liebt, den wird er ins Paradies eintreten lassen. Wer sie ( Friede sei mit ihnen ) aber hasst, den hasse auch ich, und wen ich hasse, den hasst auch Allah, den lässt Er ewig im Feuer weilen."

Dann sagte er ( Friede sei mit ihm und seine Familie ):
"Diese meine beiden Söhne sind meine zwei Rayhan-Pflanzen (Duftpflanze) der Welt ." (Die meine Welt mit Rayhanduft erfüllen)

Zirr ibn Hubaisch überlieferte von ibn Maust, welcher berichtete:
"Als der Prophet ( Friede sei mit ihm und seine Familie ) mit dem Gebet beschäftigt war, kamen Al-Hassan und Al-Hussain ( Friede sei mit ihnen ) und reiteten auf sein Rücken. Als er seinen Kopf hob, nahm er die beiden liebevoll in die Arme dann setzte er den einen von ihnen auf sein rechtes, den anderen auf sein linkes Knie und sagte: 'Wer mich liebt, der soll auch diese beiden lieben'"

Sie waren die beiden Beweise Allahs [hudschatu Allah] für Seinen Propheten ( Gottes Gebet über ihn und seine Familie ) bei der Mubahala. Nach ihrem Vater, dem Fürsten der Gläubigen, waren sie die beiden Beweise Allahs für die Ummah hinsichtlich der Religion [din] und des Islams und der islamischen Nation.

Muhammad ibn Abi Umair überlieferte, von Abu Abd-Allah Imam Jafar Assadik ( Friede sei mit ihm ), welcher berichtete:



1 2 3 next