Schi'a Das natürliche Produkt des Islam



Ayatollah Seyyid Mohammad Baqr Sadr

 Vorwort

Ayatollah Seyyid Mohammad Baqr Sadr war eine große Welle im Meer der islamischen Wissenschaften, dessen Brausen die Söldner des Ostens und des Westens einschüchterte. Er war wie eine Peitsche, die die verseuchten Körper der Kolonialisten traf. Sein Dialog mit den Materialisten der Wissenschaft und Logik war so eindrucksvoll und effektiv, dass diese ihm nichts entgegenzusetzen hatten. Ayatollah Sadr war ein führender zeitgenössischer Islamkenner, der eine innovative Herangehensweise und Anschauung in fast allen Aspekten der islamischen Wissenschaften hatte. Er war kein gewöhnlicher Mann und erlangte eine herausragende Position der Gelehrsamkeit allein als Ergebnis unermüdlicher Anstrengungen und Aktivitäten. Er hatte ein tiefes und weites Wissen in verschiedenen Lehngebieten in einem Ausmaß, dass er in seiner Position als Bannerträger gefeiert wurde. Er ist ein außergewöhnlicher Genius unter der intellektuellen Elite aller Zeiten. Seine Werke über die verschiedensten Wissensgebiete wie z. b. Wirtschaft, Philosophie, Recht und vieles andere mehr sind in diversen Sprachen veröffentlicht. Seine Schwester, Bint al-Huda, selber eine der größten islamischen Gelehrten, war ihm eine tatkräftige Hilfe in seinem unermüdlichen Kampf gegen die teuflischen Tyrannen im Irak.

Nach dem Sieg der islamischen Revolution (im Iran ) begann das nationalistische, anti-islamische Bath-Regime verbrecherische Anschläge gegen die islamischen Gelehrten im Irak durchzuführen, um sein unvermeidliches Schicksal, vom eigenen moslemischen Volk gestürzt zu werden, hinauszuzögern. Sie taten dies, weil die Islamische Revolution im Iran Kräfte in der gesamten islamischen Welt, besonders im Irak, freisetzte, um die unterdrückten Muslime überall zu befreien. Die Supermächte sahen ihre Macht über die islamische Welt schwinden, da überall die Muslime ihre Befreiung inspiriert durch die Islamische Revolution anstrebten.

Große Aufstände sowie Demonstrationen und die Mobilisation durch die islamischen Gelehrten erschütterte die antiislamischen Unterdrücker im Irak. Das Bath-Regime ,der ergebene Sklave des Kolonialismus war schockiert, da sein Schicksal besiegelt schien. Weil das Saddam-Regime sein Leben durch diesen großartigen Mudschtahid gefährdet sah, der für eine islamische Revolution im Irak kämpfte, folterte es bestialisch Ayatollah Sadr und seine Schwester, sowie unzählige andere islamische Gelehrte im Land. Saddam dachte er könnte mit der Ermordung Sadrs und seiner Schwester die Flammen der islamischen Revolution auslöschen. Aber die Lage nach der Ermordung Sadrs verschärfte sich deutlich, so dass Saddam um seine Macht aufrechtzuerhalten, das Herz der islamischen Revolution mit Hilfe der Supermächte überfiel um nicht nur die eigene muslimische Bevölkerung im ‘‘Kriegszustand‘‘ zu unterdrücken, sondern auch den Gedanken des islamischen Staates für immer auszulöschen.

Das vorliegende Buch ist eine auszugsweise Übersetzung des Buches ‘‘ Al-Tascheayyo’wal- Islam ‘‘ von Ayatollah Sadr.

 

Schia - Das Natürliche Produkt des Islam

Einige Leute haben den Islam nur oberflächlich verstanden. Sie glauben, die Schia wäre im Laufe der Zeit durch gewisse politische und soziale Ereignisse entstanden. Einige ähnliche Personen haben die Begründung der Schia einem gewissen Abdullah bin Saba zugeschrieben, während andere betont haben, dass die politischen und sozialen Bedingungen während der Herrschaft Imam Alis (a.s.) die Grundlage für den Anfang der Schia geliefert hätten.

Nach unserer Auffassung wollen diese Forscher damit ausdrücken, dass entsprechend der geringen Anzahl von Schiiten zu Beginn des Islam die Schia keine Existenz von besonderer Form hatte.

Diese Forscher haben die Lücke oder den Mangel als Maßstab festgesetzt, und haben die Wege, Mittel und Zwecke der Mehrheit als Wirklichkeit angenommen und jene der Minderheit als zeitweilig und sekundär betrachtet. Jede vernünftige Person bemerkt, dass so ein Maßstab nicht richtig sein kann und gegen die Natur der sichtbaren und überzeugenden Grenzen ist.

Wir wollen hier über die Schia und die Schiiten diskutieren und werden in diesem Zusammenhang die folgenden zwei Fragen beantworten:



1 2 3 4 5 6 7 next