Das „ABC“ des Islam (2)



- 51 -

3.13.1 Nachweis für das Prophetentum

Aus dem, was wir zum Thema „Tawhid“, das heißt, über das Ein- und Einzigsein Gottes sagten,

wurde folgendes deutlich:

Die gesamte Schöpfung mit allem, was in ihr ist, rührt von dem Erhabenen Gott her. Entstehung,

Sein und Sein-Können, Entwicklung, Entfaltung und Erhaltung von allen und jedem sind von

Ihm abhängig und ohne Ihn nicht möglich.

Klarer ausgedruckt: Jegliche Kreatur wird vom ersten Moment ihres Werdens an, um ihnen

Erhaltung und Entwicklung willen – das heißt, um ihr Unvollständigsein, ihre „Unreife“

beseitigen und sich vervollkommnen zu können – aktiv. Sie müht sich, im Rahmen ihres



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 next