Islam antwortet auf die Bedürfnisse der Zeit (1)



Islam antwortet auf die Bedürfnisse der Zeit (1)

 

 

Die Geschichte zeugt davon, dass die Menschheit niemals ohne Religion gelebt hat. Dies hat viele Denker dazu veranlasst, über diese Angelegenheit nachzudenken und verschiedene Ansichten hervorzubringen.

 

Einige materialistische Denker glauben, dass Faktoren, wie die Furcht des Menschen vor der Umwelt, der Grund für das Aufkommen der Religion sei, während andere die sozialen Funktionen der Religion betonen. Aber ein genauer Blick auf die Materie zeigt, dass Religion eines der grundlegendsten Bedürfnisse des Menschen ist.

Der heilige Qur’an stellt die Religion als einen unabdingbaren Teil der menschlichen Natur vor und lädt den Menschen zur Erwiderung dieses innere Bedürfnisses ein.

In der Sure Ar - Rum (30), Vers 30 lesen wir:

„Und so richte dein Angesicht aufrichtig zum Glauben, einer Schöpfung Allahs, zu der er die Menschen erschaffen hat; es gibt keine Änderung in der Schöpfung Allahs; dies ist der rechte Glaube, jedoch wissen es die meisten Menschen nicht.“ 

Daher wird man laut Qur’an von der menschlichen Natur zum Glauben, das heißt zur Erkenntnis der Prinzipien für ein besseres Leben und deren Praktizierung, geführt.



1 2 next