Das Gebet ausführlich



 

VORWORT

Wenn man die Gebete der Muslime zu beschreiben, zu übersetzen und zu erläutern versucht, glaubt man zu Beginn, dass man sich eine leichte Aufgabe gestellt hat. Es zeigt sich aber recht bald, dass es sehr schwer ist, Begriffe zu erklären, die einem Muslim selbstverständlich sind.

Das liegt allein schon darin begründet, dass der Islam nicht nur eine Religion, sondern darüber hinaus eine Lebensform ist, der Leser jedoch mehr oder weniger nur eine Religion erwartet. So sind auch Sinn und Inhalt der Gebete im Islam anders zu verstehen als etwa christliche Gebete.

Der Islam wird nicht nur in der Moschee praktiziert, sondern er begleitet und führt den Gläubigen auch im täglichen Leben, in der Familie, in der Umwelt, ja sogar im Berufsleben. Das führt zu einem Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Muslimen, das in Europa unbekannt ist. So wird auch nicht nur die Familie, die nähere Verwandtschaft in die Gebete eingeschlossen, sondern alle Muslime und darüber hinaus die ganze Menschheit. Wer einmal für längere Zeit in einem islamischen Land gelebt hat, wird auch festgestellt haben, dass dort mehr Brüderlichkeit herrscht als in Europa.

Die Gebete werden von den Muslimen auf der ganzen Welt in arabischer Sprache gesprochen. Darüber sollte der Neumuslim aber nicht erschreckt sein; er wird recht schnell erkennen, dass auch die der deutschen Zunge unübliche Laute recht leicht zu erlernen sind. Ebenso, wie er durch das Studium des Heiligen Koran und das wirkliche Verstehen und Begreifen der Gebetstexte bald erkennen wird, dass man auch in Europa die islamische Lebensart nicht nur erlernen, sondern im wahrsten Sinne des Wortes auch „erleben” kann.

Wir empfehlen den Neumuslimen, sich erst nur mit dem Inhalt, dem Sinn der Gebete vertraut zu machen, dann erst den deutschen und darauf den arabischen Text zu lernen. So wird er dann beim Gebet sicher sein, dass er nicht nur leere und von ihm selbst unverstandene Worte spricht.

Wir hoffen, dass Allah unsere Gebete erhört und uns in seiner Güte befähigt, uns so verständlich auszudrücken, dass wir den Islam dem interessierten Deutschen einen Stück näher bringen.

 

IM NAMEN ALLAHS, DEM UNSER GEBET, UNSERE VEREHRUNG, UNSER LEBEN UND UNSER TOD GEHÖREN



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 next